Home Stellenangebote Logisitk und Transport

Logistik und Transport

Industrie und Detailhandel sowie Logistik und Transport sind hart umkämpfte Branchen, die sich ständig an technische Entwicklungen und neue Marktanforderungen anpassen müssen. In diesen Sektoren sind vor allem Fingerfertigkeit und handwerkliches Geschick gefragt.

Logistikbetriebswirte und -betriebswirtinnen planen und steuern Waren- und Informationsströme. Sie versorgen Unternehmen mit Rohstoffen und Material, Informationen, Dienstleistungen, Energie und Personal.

Logistik ist das intelligente Bündeln und Verteilen von Warenströmen mitsamt den dazugehörigen Informationen, von der Beschaffung über den Transport und wertsteigernde Dienstleistungen bis hin zur Distribution. Ziel ist die Einsparung von Kosten. Logistikbetriebswirte und -betriebswirtinnen analysieren hierzu bestehende Verfahren und Abläufe eines Unternehmens. Verstärkt sind sie im Supply-Chain-Management tätig, also an der Schnittstelle zwischen Logistik und IT. Hier sind sie für das erfolgreiche Zusammenspiel aller Beteiligten in der Lieferkette zuständig. Unter Nutzung von E-Business-Konzepten und Web-Technologien sorgen sie für die Einführung geeigneter Softwarelösungen sowie für die Optimierung der Organisationsstruktur und interner Abläufe des Unternehmens von der Beschaffungslogistik über die Produktions- bis hin zur Vertriebslogistik. Die Supply-Chain-Prozesse sind meist unternehmensübergreifend nicht nur zu koordinieren, sondern voranzutreiben und ständig zu kontrollieren, wobei die Logistikbetriebswirte und -betriebswirtinnen zwischen den Kommunikationskanälen und Sprachen der einzelnen Betriebsteile und Abteilungen vermitteln. Sie sind gefordert, komplexe betriebliche Zusammenhänge zwischen den Abteilungen zu verstehen und Konflikte zu verhindern, ganzheitliche Lösungsansätze zu erarbeiten und diese erfolgsorientiert umzusetzen und dabei alle Stufen der betrieblichen Wertschöpfung zu erfassen.

Neben die Organisation des Warenflusses tritt zunehmend auch die Organisation des Informationsflusses. Häufig sind die Logistikbetriebswirte und -betriebswirtinnen auch im Bereich Collaborative Commerce tätig, was über das klassische Supply-Chain-Management noch hinausgeht. Hier sind sie für die Optimierung von Unternehmensprozessen zuständig, wobei das Internet zur Plattform für unternehmensübergreifende Netzwerke wird.

In der Verkehrswirtschaft übernehmen Betriebswirte und Betriebswirtinnen für Verkehr auf allen betrieblichen Ebenen kaufmännische und planerische Führungsaufgaben. Dabei berücksichtigen sie die Ziele des eigenen Unternehmens genauso wie die aktuelle Marktlage. Sie optimieren Arbeitsprozesse, sind im Personalwesen, im Finanzmanagement sowie in Marketing und Vertrieb tätig. Je nach Aufgabengebiet entscheiden sie eigenverantwortlich oder in Abstimmung mit Vorgesetzten über Entwicklungsstrategien und Vorgehensweisen in einzelnen Teilbereichen. Dazu erstellen sie beispielsweise für verschiedene Projekte Bilanzen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen, planen das Budget für Marketingaktivitäten sowie den Personaleinsatz und beschaffen bzw. verkaufen bestimmte Verkehrsdienstleistungen. Darüber hinaus bewerten sie den Erfolg des jeweiligen verkehrswirtschaftlichen Projekts und entwerfen ggf. Alternativkonzepte oder Verbesserungsvorschläge.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
Logistikbetriebswirte und -betriebswirtinnen kennen sich mit den verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens aus und können Aufgaben in unterschiedlichen Funktionsbereichen übernehmen, von Einkauf über Lager bis zur Kalkulation. Häufig haben sie dabei auch Führungs-, Budget- und Ergebnisverantwortung. In der Kontraktlogistik übernehmen Logistikbetriebswirte und -betriebswirtinnen logistische Dienstleistungen für verschiedene Unternehmen.

Wer ein Master- oder Diplomstudium absolviert hat, übernimmt häufig Führungspositionen und kann auch in Wissenschaft und Forschung tätig werden.

Verdienst/Einkommen
Die folgenden Angaben sollen der Orientierung dienen und einen Eindruck von der Bandbreite der Einkommen vermitteln. Ansprüche können aus ihnen nicht abgeleitet werden.

Das Einkommen ist wesentlich von den jeweiligen Anforderungen abhängig. Daneben werden in der Regel Berufserfahrung und Verantwortlichkeit berücksichtigt.

Neben einer Grundvergütung werden teilweise Zulagen und Sonderzahlungen wie 13. Monatsgehalt, Urlaubsgeld und vermögenswirksame Leistungen gezahlt. Es treten regionale und branchenabhängige Einkommensunterschiede auf.

Bei der Tätigkeit als Betriebswirt/in (Hochschule) - Logistik kann die tarifliche Bruttogrundvergütung beispielsweise € 3.693 bis € 4.477 im Monat betragen.

Bei der Tätigkeit als Betriebswirt/in (Hochschule) - Verkehr  kann die tarifliche Bruttogrundvergütung beispielsweise € 3.780 bis € 4.847 im Monat betragen.


Berufe im Bereich Logistik und Transport
Logistikassistent, Logistik- und Lagermitarbeiter, Lagerarbeiter, Staplerfahrer, Chauffeur B/C/C1, Lieferant Fahrer, Lastwagenchauffeur CE, Zügelpersonal, Raumpfleger, Disponent, usw.